[DIY] Moosgummi Druck – Mal anders!

_DSC0618-Edit.jpgMoosgummi Druck muss nicht immer aus ausgeschnittenen Moosgummiteilen bestehen, die nicht aufregender sind als Kartoffeldruck. Die liebe C. besuchte mich vor kurzer Zeit im Cyanotypie Workshop und erzählte mir nebenbei von dieser besonderen Art, Moosgummi zu bearbeiten. Ich finde die Ergebnisse wirklich fabelhaft und möchte diese Art der Stempelherstellung mit euch teilen.

Zu Beginn habe ich mir überlegt, aus welchem Gegenstand ich einen Stempel herstellen möchte und habe mir dann auf einem kleinen Spaziergang ein paar Fundstücke wie Zweige und Blüten mitgenommen.

_DSC0593.jpgMaterialliste: Moosgummi, Schere, abzubildender Gegenstand z.B. Zweig, Bügeleisen, Papier/Postkarte, Stempelfarbe, Korken (für kleine Stempel)_DSC0604.jpgEin Stück Moosgummi so zurechtschneiden, dass der gewählte Gegenstand genügend Platz hat. _DSC0605.jpgDas Bügeleisen vorheizen und das Moosgummistück etwa 15 Sekunden dranhalten, bis das Stückchen schön angewärmt ist. _DSC0611.jpgDen Moosgummi auf den Gegenstand legen und…_DSC0606.jpg… gut festdrücken. Am besten noch mit den Fingern entlang des Gegenstandes drücken, denn so wird das Motiv auch richtig schön abgezeichnet. _DSC0608.jpgEine Minute später ist der schöne Stempel fertig. :)_DSC0614.jpgDie tollen Ergebnisse: _DSC0620.jpg_DSC0622.jpg_DSC0632.jpg_DSC0625.jpg_DSC0633.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.