[DIY] Mädchenkram – Lipbalm & Nailpolish

Ich will alles selber machen, alles ausprobieren und im besten Fall noch mit persönlichem Akzent versehen, sei es Schmuck, selber entwickelte Negative, Gestricktes, selbst gegossene Kerzen, oder Experimente mit Kunstharz.

Von Zeit zu Zeit kommt mir auch im Kosmetikbereich etwas unter, das ich ausprobieren möchte. Ich habe einen DIY Mädchenabend mit meiner Schwester mitfotografiert und zeige, wie wir Nagellack und Lipbalm selber gemacht haben. Fun, fun, fun. <3

Ganz wichtig für Lipbalm und Nagellack: Pigment. In welcher Form auch immer, wir haben ein wenig an der Fräulein Palette rumgekratzt. 

Der Lipbalm besteht aus Vaseline und Pigment. Es ist günstig und ohne Geschmack, die perfekte Grundlage um es mit einem Geschmack zu versehen, oder es so zu belassen. Diese Menge Pigment reicht aus, um einen gehäuften Teelöffel Vaseline leicht einzufärben. Die Farbe der Lippen verändert sich durch diese Menge nicht, dazu muss man mehr Pigment nehmen.

Wenn alles gut verrührt wurde, kann man es in ein Tigelchen abfüllen. Meine Schwester nannte ihre Kreation „Zuckerwatte“.

Ein perfektes Geschenk.

Omnomnom.

Für den Nagellack benötigt man klaren Nagellack, Pigment und einen sauberen Pinsel.

Die Pigment Menge für einen wunderbar deckenden Lack.

Schön ist er geworden. Und wenn man ein ganzes Fläschchen mit dem Pigment befüllt, ist so etwas auch ein tolles Geschenk, z.B. in Kombination mit einem gleichfarbigen Lipbalm. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.