Schlagwort-Archiv: Cyanotypie

[Cyanotypie] Grußkarte

Heute zeige ich in ganz einfachen Schritten, wie du daheim Cyanotypie ausprobieren kannst. Du wirst sehen, wie schnell du das erste blaue Kunstwerk in Händen halten kannst! :)
DIY Cyanotypie-4.jpg
Wusstest du wie einfach es ist, ein Foto mit einer 150 Jahre alten Technik zu belichten und kleine Kunstwerke selber zu gestalten? Die tollen Blaudrucke, die bei der sogenannten Cyanotypie entstehen, sind ruckzuck gemacht und du benötigst zum Belichten und Entwickeln nicht mehr als Sonne und Wasser.
Da die Cyanotypie zur Zeit meine große Leidenschaft ist, möchte ich diese Technik mit euch teilen und euch die Basics des Blaudrucks schmackhaft machen. :)
Eines meiner Lieblingsmotive ist ein Foto meiner Schwester. Um es auf Papier belichten zu können, muss das Foto am PC einfach invertiert (also von positiv zu negativ) und auf Overheadfolie ausgedruckt werden.
 DIY-Cyanotypie-Grußkarten.jpg
Am schnellsten hältst du deine erste eigene Cyanotypie in Händen, wenn du bereits fertiges lichtempfindliches Papier kaufst (z.B. im past&pleasant Shop im 3er Grußkarten Set). Möchtest du die Cyanotypie Chemie selber kaufen und Papier oder Stoff selber beschichten, kannst du in dieser detaillierten Anleitung alle nötigen Infos dazu nachlesen.
DIY Cyanotypie-6.jpg
Lege an einem schattigen Platz einen Bilderrahmen aus Glas offen vor dich hin und lege zuerst das lichtempfindliche Papier darauf, dann das Negativ und zuletzt solltest du das Glas darauf gut fixieren, sodass nichts verrutschen kann.
DIY Cyanotypie.jpg
Jetzt wird belichtet! Das geht im Park, am Balkon oder sogar auf dem Fensterbänkchen zuhause. Belichtet wird bei prallem Sonnenschein ca. 5 – 10 Minuten, bis das Papier eine leicht bräunliche Farbe bekommt.
 DIY Cyanotypie-2.jpg
Wenn das Papier so aussieht, bist du auf dem richtigen Weg.
DIY Cyanotypie-2.jpg
Auch das Entwickeln ist denkbar einfach. Das Papier wird nach dem Belichten einfach unter kaltes, fließendes Wasser gehalten, bis keine gelben Flecken mehr zu sehen sind. Es kann auch noch 5 Minuten in ein Wasserbad gelegt werden, wenn sich die gelben Flecken nicht so leicht auswaschen lassen.
DIY Cyanotypie-4-2.jpg
Das Kunstwerk nur noch liegend trocknen lassen und 20 Minuten später hältst du deine erste Cyanotypie in Händen! :)
DIY Cyanotypie-5.jpg
Spannend, nicht wahr? :)
Weitere Techniken und Ideen kannst du dir hier ansehen oder dich gleich für einen Workshop bei mir anmelden!

[Cyanotypie] Heute machen wir blau! Teil 2

Letzte Woche gab es gleich den 2. “Heute machen wir blau!” Workshop mit der lieben Babsi. :) Ein paar Bilder dazu habe ich natürlich auch wieder mitgebracht:

Cyanotypie Workshop Teil 2-3.jpgCyanotypie Workshop Teil 2-13.jpgUm das Papier zu beschichten, bedarf es eines schattigen Plätzchens. (Zum Beispiel hinter einem Roller. ^^)Cyanotypie Workshop Teil 2-16.jpgCyanotypie Workshop Teil 2-14.jpgCyanotypie Workshop Teil 2-19.jpgAuch die Belichtung mit Studiolampe wurde diesmal getestet, dauert allerdings länger als mit direktem Sonnenlicht. Cyanotypie Workshop Teil 2-17.jpgCyanotypie Workshop Teil 2-21.jpgCyanotypie Workshop Teil 2-24.jpg

Ein Dank an Matthias P. für Fotos 5 & 7 und das zur Verfügung Stellen seines Ateliers!

Hast du auch Lust bekommen Cyanotypie auszuprobieren? Wenn du Interesse an einem Workshop hast, schreib’ mir auf

mail@past-and-pleasant.com

 

–> Hier geht’s zum 1. Workshop!<–

[Cyanotypie] Heute machen wir blau! Teil 1

Cyanotypieren ist eine so tolle Sache, die möchte ich niemandem vorenthalten und ganz besonders gerne zeige ich es anderen Leuten. So kann ich gleich meine Erfahrungen einbringen, aber auch selber aus den Workshops lernen, da die Gegebenheiten immer etwas anders sind. Ich liebe das Experimentieren, das Verändern von Belichtungszeit und Auftrag der Chemie. Alles aber so einfach gehalten, dass es Spaß macht und auch Anfänger ein tolles Ergebnis erzielen können. <3

Zum ersten Workshop habe ich mich mit der lieben Kerstin von “dreaming out loud” (seht euch unbedingt die Seite an, ihre Fotos und Ideen sind so toll <3) im Bruno-Kreisky-Park getroffen, um dort eine Tasche und eine Holzkugel mit Farn zu belichten.

Cyanotypie Workshop Teil 1-2.jpgCyanotypie Workshop Teil 1.jpgCyanotypie Workshop Teil 1-8.jpgCyanotypie Workshop Teil 1-9.jpgCyanotypie Workshop Teil 1-10.jpgCyanotypie Workshop Teil 1-13.jpgCyanotypie Workshop Teil 1-14.jpg

Auf Kerstins Blog könnt ihr auch Fotos zum Workshop sehen! KLICK!

Hast du auch Lust bekommen Cyanotypie auszuprobieren? Wenn du Interesse an einem Workshop hast, schreib’ mir auf

mail@past-and-pleasant.com

[Cyanotypie] Grußkarten zum Selbermachen

Juhu, ihr könnt nun selber ohne große Patzerei eine Cyanotypie machen. Um genau zu sein gleich drei!

Ich habe ein von Hand präpariertes (lichtempfindliches) Cyanotypie Grußkartenset zusammengestellt. Es beinhaltet drei Grußkarten im A6 Format, ein getrocknetes Pflänzchen, ein Überraschungsnegativ von einem meiner Fotos und ein von mir gestaltetes Anleitungsheftchen. Toll, nicht? :)

DIY-Cyanotypie-Grußkarten-9-Bearbeitet-Bearbeitet.jpgDIY-Cyanotypie-Grußkarten.jpg

Cyanotypie Workshop Teil 2-22.jpgDIY-Cyanotypie-Grußkarten-10.jpg  Negativ-positiv.jpg

Möchtest du das Set bestellen? Dann bitte hier lang –> http://de.dawanda.com/product/48759706-Cyanotypie-DIY-Grusskarten <3

 

[Shop] bluegreywhite

marion_gfornerg_sackerlmarion_stiegenhaus

Necklace and Bag – past&pleasant shop

 Neuerdings mag ich die schönen cyanotypierten Holzkugeln mit Blütenmuster an mir. Und wie immer mit dabei: eine Cyanotasche, diesmal das Motiv mit meiner Schwester. ||| One of my new favourite necklaces is my cyanotype wooden necklace. It shows a really nice floral pattern and suites my cyanotype cottonbag just perfectly.

(Photography by Thomas Prenner)

[Shop] Neue Rorschach Tasche

Rorschach_DaWanda_1 Rorschach_DaWanda_2 Rorschach_DaWanda Rorschach

Der Psychotest für Unterwegs. Diese Rorschachtests selber zu machen finde ich so spannend und jedesmal kommt etwas anderes dabei heraus. Und ein Herz für veraltete Techniken habe ich sowieso auch immer. Die Kombination aus Falttechnik und Cyanotypie ist genau meins.

Obwohl ich mich wieder einmal nur schwer von diesem einzigartigen Stück trennen kann, möchte ich jemand anderem die Möglichkeit geben sie auszuführen.

Hier gehts zum Shop – Klick!

[Giveaway] Time to Celebrate!

Yay! 100 past&pleasant Fans auf Facebook! :)

Ich freue mich wie ein Hutschpferd und habe gleich in meinem Flohmarktfotoarchiv zu stöbern begonnen, gebastelt, bei der alten Schreibmaschine ordentlich in die Tasten gehaun (stilecht mit Tippfehlern) und ein kleines Dankeschön zusammengestellt, das es nun zu gewinnen gibt. <3

***

Das Set besteht aus einer kleinen Vintagehülle, die ursprünglich für die Aufbewahrung von Negativen benutzt wurde, einem Stimmungsring, einem alten Mini Foto von einer Familie kurz vor einem Ausflug an einem sonnigen Tag, einer Cyanotypie von einer Feder und einer kleinen unbelichteten Cyanotypie samt Anleitung zum Selbermachen.

***

Vintage_1VintageVintage_4Vintage_2

Vintage_3

Möchtest du das Mini Vintage Set gewinnen? Dann hinterlasse bitte ein Kommentar unter diesem Artikel oder auf Facebook. Der oder die GewinnerIn des tollen Dankeschön Sets hat bis Sa, 13. April 2013, 00:00, die Möglichkeit teilzunehmen (bitte nicht vergessen eine korrekte e-mail Adresse anzugeben).

//Yay! Thank you very much for my first 100 Facebook fans! I’m very excited about it, so i decided to put together some nice vintage pieces and a cyanotype (including one unexposed cyanotype for your own experimenting) as a little thank you gift. <3

You want to win this nice vintage set? Drop a comment beneath this post or on facebook before april, 13 (don’t forget to add your correct e-mail adress).

[Shop] Rorschach Part 2

rorschach_2rorschach

rorschach_1

Diese Rorschachtests wollen mich nicht loslassen. Ich finde die Symmetrie und die Einzigartigkeit fesselnd. Auch dafür lässt sich die Cyanotypie Chemie ganz toll einsetzen.

Dieses wundervolle Unikat habe ich in den ==Shop== gestellt, auch wenn ich mich nur schwer davon trennen kann.