Schlagwort-Archiv: Wien

[Aus der Filmdose] Life Ball, 2013

Am Life Ball 2013 war die Yashica auch mit und ich habe halt so in der Gegend herumgeknipst. Das ist ganz lustig, weil die Kamera sehr klein ist und einen eingebauten Blitz hat. Deshalb ist sie beispielsweise auch für lustige Partyfotos gut geeignet. Dich erwartet also mein Abend am Life Ball und wenn du ganz genau schaust, erkennst du sogar eine sehr berühmte Person. (Na, schon gefunden?) :)

Life Ball, ViennaLife Ball, ViennaLife Ball, ViennaLife Ball, ViennaLife Ball, ViennaLife Ball, ViennaYashica, APX100, entwickelt mit Rodinal 1+50, 13 min.

 

 

[Aus der Filmdose] Abflug

Es gibt in Klein-Neusiedl ein kleines Hügelchen direkt an der Start- und Landebahn des Flughafens bei Schwechat, um den Flugzeugen beim Starten und Landen zusehen zu können. Nette Idee, zudem waren die Lichtverhältnisse an diesem Tag einfach toll.
APX100, Canon AE-1Ein kleiner Fußweg vorbei an den trockenen Sonnenblumenfeldern, dann war das Rollfeld zu sehen. APX100, Canon AE-1

APX100, Canon AE-1APX100, Canon AE-1APX100, Canon AE-1APX100, Canon AE-1APX100, Canon AE-1APX100, Canon AE-1Canon AE-1, Agfa APX100, entwickelt mit Rodinal 1+50, 13 min.

 

[Rückblick] die Kamerascheu ablegen

Ich fotografiere mit großer Leidenschaft, habe aber auch nichts dagegen, mich selbst vor die Linse zu stellen und abgelichtet zu werden. Schon gar nicht, wenn der Freund so wunderbare Fotos macht. Ich habe vor kurzer Zeit einmal das Archiv von T. durchgeblättert und ein paar Fotos von mir rausgesucht, von denen ich schon längst nicht mehr wusste, dass sie existieren. Ich bin ewig dankbar auf so tollen Fotos abgebildet zu sein.

FotoFotoFotoFotoFotoFotoFotoFotoFotoFoto

(Alle Fotos von Thomas. ♥)

[Wien] Von Tagen die man so nicht planen kann

Das schöne Wetter verleitet dazu, einfach hinaus zu gehen, ganz egal wohin. Und als wir vor einigen Tagen so durch den 2. Bezirk spazierten, entdeckten wir ein tolles neues Lokal. Die wunderschönen, prachtvoll mit Stuck verzierten Wände laden dazu ein, im Supersense am großen, gemütlichen Holztisch Platz zu nehmen und ein Bier von Bierol zu genießen, oder im Polaroid Concept Store im hinteren Teil des Geschäfts zu stöbern.

Supersense WienSupersense WienSupersense Wien

Nach dem Päuschen im Supersense gingen wir noch ein Stück weiter in den Prater. Ich liebe es, an den lauten, knalligen Attraktionen vorbeizuschlendern und wie jedes Mal bewunderte ich das Riesenrad und die alten Geisterbahnen. Nach eingehender Musterung und schweigsamer Stille vor dem Riesenkarussell “Prater Turm” entschied T. spontan ein Ticket zu kaufen. Drei Minuten später flogen wir Runde um Runde hoch über den bunten Wurstelprater. ♥

DSCF2035.jpgDSCF2044.jpgDSCF2047.jpgDSCF2043.jpgDSCF2038.jpg

Würde man solche Tage planen, wären sie nur halb so schön.