Schlagwort-Archiv: DIY

[Shop] -20% auf alle Anhänger

Bei so einem grauen Wetter stöbere ich immer wieder gerne in Online-Shops. Und weil es da draußen bestimmt auch andere Leute gibt, die das genau so machen, gibt es noch bis Ende der Woche -20% auf alle Anhänger im Shop. :)

Alle Anhänger sind Einzelstücke und originale Cyanotypien auf 925er versilberten Ketten bzw. bronzefarbene Gliederketten.

Viel Spaß beim Stöbern! :)

[Cyanotypie] Neu: Das Cyanotypie Chemie Set

Ganz neu im Shop: Das Cyanotypie Chemie Set ist da! 

Ich habe in den letzten Monaten schon oft Anfragen zu den beiden Cyanotypie Chemikalien erhalten und offenbar ist das in Deutschland gar nicht so einfach zu finden, wie hier in Wien. Durch die Veröffentlichung der Cyanotypie Anleitung in “DIY Jutetaschen” habe ich viele liebe Emails erhalten, auch immer wieder mit der Frage nach den Chemikalien.  An der Chemie soll es aber natürlich nicht scheitern, also habe ich euch ein hübsches Set zusammengestellt. Ich habe dazu eine Verpackung aus einer Auswahl meiner analogen Fotos erstellt, so macht sich das Set auch als Geschenk ganz gut. Außerdem gibt es eine neuere Version der Cyanotypie Anleitung in Farbe mit dazu.

Ich hoffe, es gefällt euch. :)

 

Cyanotypie Chemie SetCyanotypie Chemie SetCyanotypie Chemie SetCyanotypie Chemie SetCyanotypie Chemie Set

[DIY] Das neue DaWanda DIY Portal ist da!

DaWanda hat die DIY Seite neu gestaltet und dabei ist ein wunderbar übersichtliches Portal für DIY entstanden. Die Seite macht Lust, die schön gestalteten Anleitungen auszuprobieren und durchzuschauen.
Auch von ‘past&pleasant’ sind einige Anleitungen dabei, zum Beispiel zum Herstellen einer Cyanotypie oder hübscher Anhänger.
Capture

 

Ganz besonders süß finde ich ja die schönen Texte, die von den lieben Leuten bei DaWanda als Einleitungsabsatz verfasst werden. <3

Capture2

 

[Cyanotypie] Das DIY Jutetaschenbuch ist da!

Gestern durfte ich endlich das DIY Jutetasche Buch, in dem meine Cyanotypie Anleitung veröffentlicht wurde, in Händen halten. Jippie! <3

Marion mit BuchInhaltHappy MarioniDas bin ich!Marion mit BuchInhalt

 

Das Buch ist im TOPP Verlag im Zuge der TOPP Lab Reihe erschienen und zeigt viele wunderbare Ideen eine Jutetasche zu verschönern. Ein gelungenes Buch. :)

[DIY] Lippenpflege im Geheimfach

IMG_4896.jpg

Dieser schöne Anhänger hat nicht nur einen dekorativen, sondern gleichzeitig einen praktischen Effekt. Besonders sinnvoll erweist sich die versteckte Lippenpflege zum Beispiel, wenn ich ein Kleid trage und keine Hosentasche habe. Geht ganz schnell und eignet sich hervorragend als Geschenk, dank der vielen Individualisierungsmöglichkeiten (Anhänger, Farbe, Duft,…).

 

Material: 

+Kokosfett

+Bienenwachs (wichtig zum Konservieren und Aushärten)

+bei Bedarf Farbe, z.B. ein ungenutzter Lippenstift

+ein kleiner verschließbarer Anhänger oder ein Tiegelchen

+Behälter zum Schmelzen, ev. ein Schokofondue Töpfchen

IMG_4810.jpg

Das Kokosfett bei geringer Hitze schmelzen, feine Bienenwachsblättchen oder -raspeln und etwas Lippenstift dazugeben und alles gut vermischen.

IMG_4820.jpgIMG_4829.jpgIMG_4845.jpg

Es gibt unterschiedliche Anhänger im Internet  zu kaufen, z.B. unter dem Suchbegriff “Locket”.

IMG_4825.jpgIMG_4857.jpgIMG_4864.jpgTipp: Nach dem Befüllen sollte der Anhänger nicht mehr bewegt werden, denn sonst verrinnt die Masse sehr unschön (nicht im Bild, aber ich weiß wovon ich spreche). Falls die Lippenpflege nach 5 Minuten noch zu weich sein sollte, muss sie noch einmal geschmolzen und mehr Bienenwachs hinzugefügt werden (auch hier: glaubt  mir, ich habe es ausprobiert^^) IMG_4891.jpgIMG_4901.jpg IMG_4921.jpg

 

[Cyanotypie] Workshop2Go am Fesch’Markt #7

Danke an Danijela Rajic von Boesner, die es mir ermöglicht hat, vielen (wirklich vielen!) Leuten meine Leidenschaft zu zeigen und einen kleinen Einblick in die Cyanotypie geben zu können. Es folgen einige Eindrücke von meinem Stand vor dem Boesner Atelier am Hefeboden, vom Geschehen rundherum und mir beim Werkeln. :) Schön wars!

past&pleasant am Fesch'Markt 2013-32.jpg past&pleasant am Fesch'Markt 2013.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-21.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-22.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-23.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-26.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-25.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-31.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-28.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-30.jpgpast&pleasant am Fesch'Markt 2013-27.jpg

[DIY] Papier Anhänger

DIY Papier Anhänger-2.jpg

Für diesen hübschen Anhänger benötigst du einen Papier Ausschnitt deiner Wahl (Tiere, Blüten, Textstellen usw.), Fimo, eine Schmuckzange, Klarlack, Ösenschrauben (oder Broschennadeln falls du statt einer Kette eine Brosche machen möchtest), ein Messer und eine Kette.

DIY Papier Anhänger.jpg

Das Motiv deiner Wahl ausschneiden und Fimo ca. 5 mm dick ausrollen. Das Motiv nun darauf platzieren und die Ränder wegschneiden.

DIY Papier Anhänger-6.jpg

DIY Papier Anhänger-7.jpg

 Nach dem Ausschneiden habe ich dir Ränder noch mit einer dicken Stricknadel glattgedrückt und angepasst.

DIY Papier Anhänger-8.jpg

Um zu vermeiden, dass sich die offenen Stellen der Ösenschrauben nach dem Backen nicht mehr öffnen lassen, habe ich sie bereits vor dem Einarbeiten geöffnet. Der Anhänger kommt nun mit der Papierseite nach unten auf einem Stück Backpapier in den Backofen.

DIY Papier Anhänger-10.jpg

 Nach dem Backen sollte das Schmuckstück noch mit Klarlack versiegelt werden, um es zu schützen. Zuletzt müssen nur noch die Kette eingefädelt und die Ösenschrauben geschlossen werden.

DIY Papier Anhänger-9.jpg

 

 

[Cyanotypie] Grußkarte

Heute zeige ich in ganz einfachen Schritten, wie du daheim Cyanotypie ausprobieren kannst. Du wirst sehen, wie schnell du das erste blaue Kunstwerk in Händen halten kannst! :)
DIY Cyanotypie-4.jpg
Wusstest du wie einfach es ist, ein Foto mit einer 150 Jahre alten Technik zu belichten und kleine Kunstwerke selber zu gestalten? Die tollen Blaudrucke, die bei der sogenannten Cyanotypie entstehen, sind ruckzuck gemacht und du benötigst zum Belichten und Entwickeln nicht mehr als Sonne und Wasser.
Da die Cyanotypie zur Zeit meine große Leidenschaft ist, möchte ich diese Technik mit euch teilen und euch die Basics des Blaudrucks schmackhaft machen. :)
Eines meiner Lieblingsmotive ist ein Foto meiner Schwester. Um es auf Papier belichten zu können, muss das Foto am PC einfach invertiert (also von positiv zu negativ) und auf Overheadfolie ausgedruckt werden.
 DIY-Cyanotypie-Grußkarten.jpg
Am schnellsten hältst du deine erste eigene Cyanotypie in Händen, wenn du bereits fertiges lichtempfindliches Papier kaufst (z.B. im past&pleasant Shop im 3er Grußkarten Set). Möchtest du die Cyanotypie Chemie selber kaufen und Papier oder Stoff selber beschichten, kannst du in dieser detaillierten Anleitung alle nötigen Infos dazu nachlesen.
DIY Cyanotypie-6.jpg
Lege an einem schattigen Platz einen Bilderrahmen aus Glas offen vor dich hin und lege zuerst das lichtempfindliche Papier darauf, dann das Negativ und zuletzt solltest du das Glas darauf gut fixieren, sodass nichts verrutschen kann.
DIY Cyanotypie.jpg
Jetzt wird belichtet! Das geht im Park, am Balkon oder sogar auf dem Fensterbänkchen zuhause. Belichtet wird bei prallem Sonnenschein ca. 5 – 10 Minuten, bis das Papier eine leicht bräunliche Farbe bekommt.
 DIY Cyanotypie-2.jpg
Wenn das Papier so aussieht, bist du auf dem richtigen Weg.
DIY Cyanotypie-2.jpg
Auch das Entwickeln ist denkbar einfach. Das Papier wird nach dem Belichten einfach unter kaltes, fließendes Wasser gehalten, bis keine gelben Flecken mehr zu sehen sind. Es kann auch noch 5 Minuten in ein Wasserbad gelegt werden, wenn sich die gelben Flecken nicht so leicht auswaschen lassen.
DIY Cyanotypie-4-2.jpg
Das Kunstwerk nur noch liegend trocknen lassen und 20 Minuten später hältst du deine erste Cyanotypie in Händen! :)
DIY Cyanotypie-5.jpg
Spannend, nicht wahr? :)
Weitere Techniken und Ideen kannst du dir hier ansehen oder dich gleich für einen Workshop bei mir anmelden!

[DIY] Bedrucktes Verpackungspapier

Ich wollte meine neuen Cyanotypie Grußkarten zum Selbermachen ganz besonders verpacken, denn ich denke sie eignen sie auch ganz hervorragend als Geschenk. (Du möchtest wissen welches Grußkartenset ich meine? Hier lang: KLICK!) Ich zeige euch, wie ich die Verpackung mit einfachen Mitteln selber bedruckt habe und was dabei herauskommt, wenn mal keine Kartoffel für Kartoffeldruck zur Hand ist.

DIY Wrapping Paper-2.jpgDIY Wrapping Paper.jpgDIY Wrapping Paper-6.jpgDIY Wrapping Paper-5.jpgDIY Wrapping Paper-7.jpgDIY Wrapping Paper-8.jpg